LED Streifen Befestigung

TradeFit GmbH
2022-04-29 15:04:00 / Ratgeber / Kommentare 0

LED Streifen befestigen in Ihren eigenen vier Wänden

Die große Beliebtheit von LED Streifen kommt nicht von ungefähr, denn die Nutzung der Strips als Lichtquelle bietet so gut wie nur Vorteile: LED Streifen sind langlebig, kostengünstig, umweltschonend und stromsparend, verleihen Ihrem Raumdesign einen modernen und individuellen Look, und sind zudem auch von Laien kinderleicht zu installieren.

Wie Sie Ihre LED Streifen korrekt befestigen und auf welche Besonderheiten Sie bei der Installation achten sollten, damit Sie Ihr neues Lichtdesign sofort und ohne Einschränkungen genießen können, erfahren Sie in diesem Artikel. Als Fachmann für LED Beleuchtung klärt TradeFit Sie rund um das Thema LED Streifen-Befestigung auf und gibt Ihnen wichtige Tipps: Von der Anbringung der LED Streifen über das Kürzen oder Verlängern bis zum Trafo-Anschluss.
 

Die richtige Befestigung von LED Streifen

Beginnen wir gleich mit dem einfachsten Montageschritt Ihrer LED Streifen: der Befestigung. Dank des Klebestreifens auf der Rückseite der Strips lassen sich prinzipiell alle LED Streifen ohne Schwierigkeiten und ohne weitere Hilfsmittel auf den passenden Oberflächen anbringen. Hierfür wird ganz einfach die Schutzfolie auf der Rückseite des Streifens entfernt und der LED Strip in der richtigen Länge auf den gewünschten Untergrund festgeklebt. Danach nur noch den Streifen mit dem Trafo verbinden und einschalten - fertig !  

Auf folgende Punkte sollten Sie beim Festkleben der LED Streifen achten:

  1. Die richtige Oberfläche wählen: Die Stripes sollten nur auf sauberen und glatten Oberflächen – zum Beispiel Metall, Holz, Glas, glatter Stein – verklebt werden. Reinigen Sie vor dem Anbringen die Oberfläche, sodass kein Schmutz- oder Fettfilm die Klebekraft beeinflusst. Auf rauem oder unebenem Untergrund wird der LED Streifen nicht halten.
  2. LED Profile nutzen: Um LED Streifen auch an Stellen zu installieren, die über keine glatten Oberflächen verfügen, bietet sich die Anbringung in einem sogenannten LED Aluprofil an. LED Profile erlauben nicht nur eine Montage an den Orten Ihrer Wahl, sondern werden aufgrund ihres Designs selbst zum Hingucker in Ihrem Lichtkonzept. Bei der Installation im Profil verfahren Sie genauso wie oben beschrieben: Einfach den LED Streifen in der richtigen Länge in das Profil kleben und fertig! Ein weiterer klarer Vorteil der Profilnutzung ist die Wärmeableitung: Das Aluminium der Profile sorgt dafür, dass die Wärme der Streifen an die Umgebung abgegeben wird. Dies verlängert die Lebensdauer der LED Streifen erheblich. Bei TradeFit finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen LED Aluprofilen für jede Designidee. Stöbern Sie in unserem Shop und lassen Sie sich inspirieren.
  3. Optimale Position: Bevor Sie Ihre LED Streifen fest verkleben, sollten Sie sie zur Probe an der gewünschten Stelle auslegen. Machen sich die Strips an dieser Stelle oder sollten sie lieber etwas höher angebracht werden? Stimmt die Länge? An welchem Punkt soll die LED Streifen-Befestigung enden? Sobald Sie sich sicher sind, können Sie mit dem Anbringen beginnen.
  4. Richtig abrollen: Um den LED Streifen gerade und glatt zu verkleben, rollen Sie den Strip am besten vorsichtig und Stück für Stück ab. Beginnen Sie damit, die Schutzfolie am Anfang des Streifens zu lösen und kleben Sie den LED Strip an dieser Stelle an den Montageuntergrund fest. Dies ist Ihr Ausgangspunkt. Lösen Sie dann nach und nach die weitere Folie und kleben den LED Strip in gerade Linie auf die Oberfläche. Drücken Sie den LED Streifen dabei zunächst nur leicht an – so können Sie zur Not immer noch kleinere Korrekturen vornehmen. Sobald alles stimmt, können Sie den Strip fest an den Untergrund drücken. 

Auch wenn sich das Anbringen der LED Strips sehr leicht gestaltet, ist dies in vielen Fällen nicht der einzige Vorgang, den Sie bei einer Montage vornehmen werden. Vor der eigentlichen Befestigung der LED Streifen müssen diese häufig noch zurechtgekürzt oder gegebenenfalls verlängert werden. Hierauf gehen wir in den nächsten Schritten ein. 

Wie kürze ich LED Streifen richtig?

Da LED Streifen häufig als Meterware auf einer Rolle angeboten werden, ist das Kürzen bei kleineren Lichtinstallation unvermeidbar. Glücklicherweise lassen sich LED Streifen kinderleicht auf die richtige Länge bringen. Ein Stripe ist in einzelne Segmente unterteilt, die zwischen 5 und 10 cm lang sind. Wenn Sie genau hinsehen, erkennen Sie, dass auf dem Streifen in den entsprechenden Segment-Abständen Schnittmarken eingezeichnet sind (oft auch mit einem Scherensymbol versehen). An diesen Schnittpunkten können Sie die Strips mit einer Haushaltsschere ohne große Kraftanstrengung durchtrennen.

Achten Sie bitte darauf, die LED Strips an genau diesen Punkten zu kürzen. Sollten Sie den Schnitt zwischen den Markierungen auf der Kontaktfläche vornehmen, fallen alle LEDs bis zum nächsten Segment aus und der Streifen bleibt an der betreffenden Stelle dunkel. Behalten Sie also ein ruhiges Händchen und versuchen Sie, die Linie genau und so gerade wie möglich zu  durchtrennen.  Dann wird die restliche LED Streifen-Befestigung zum Kinderspiel!

Wie verlängere ich einen LED Streifen?

Auch eine Verlängerung der LED Streifen kann manchmal notwendig sein – sei es, weil man sich bei der Installation verkalkuliert hat und ein zusätzliches Stück vom Streifen anfügen muss, oder man mehrere übrig gebliebene Teilstücke zusammensetzen möchte. Sie können einen LED Streifen auf zwei Arten verlängern: Indem Sie entweder Verbindungsklammern benutzen oder die Strips zusammenlöten.

  1. Schnellverbinder: Die schnellste und einfachste Methode stellt die Verlängerung mit Schnellverbindern dar. Im Verbinder befinden sich Klammern, auf die die Kontaktflächen der Streifen gelegt werden. Schließen Sie den Verbinder, wird ein Kontakt zwischen den LED Strips hergestellt und die beiden Teilstücke sind erfolgreich zusammengefügt. Auch wenn Sie LED Streifen um die Ecke verlegen möchten, stellen spezielle Eckverbinder die optimale Lösung dar. Eine große Auswahl an LED Strip Verbindern  finden Sie in unserem Shop.
  2. Löten: Die andere Möglichkeit für eine Verlängerung ist das Löten. Dieses hat den Vorteil, dass die Streifen sehr sauber und unauffällig verbunden werden können – sofern Sie wissen, wie man richtig lötet. An den Segmenten befinden sich entsprechende Kontaktstellen, die zusammengelötet werden können. Hierfür werden die Kupferenden der Segmente ein wenig übereinandergelegt und das Lötzinn mit dem erhitzten Lötkolben vorsichtig auf die entsprechende Stelle aufgetragen. Hiernach können Sie den LED Streifen befestigen.  

Den Trafo korrekt an den LED Streifen befestigen

Der letzte Schritt, bevor Sie sich über Ihre neue LED Beleuchtung freuen dürfen, stellt in der Regel das Anschließen der Strips an den richtigen Trafo dar. Da die haushaltsübliche Netzspannung von 230 Volt zu hoch für die stromsparenden LED Streifen ist, ist ein Netzteil, das zwischen Stromanschluss und Strip geschaltet wird, unbedingt erforderlich. Je nachdem, ob für Ihre LED Streifen eine Ausgangsspannung von 12 Volt oder 24 Volt die richtige ist, sind verschiedene Trafos erhältlich. Der Anschluss des Trafos ist sehr einfach: An den Strips befindet sich eine Verbindungsmöglichkeit – mit diesem Anschlusskabel wird das jeweilige Netzteil verbunden und anschließend an den Stromkreislauf angeschlossen. Sobald Sie das Netzteil in Betrieb nehmen, sollten Ihre LEDs klar und hell leuchten.

Unser Tipp für den richtigen Trafo: Den passenden Trafo für Ihre LED Streifen zu finden, ist sehr leicht. Hierfür müssen Sie lediglich wissen, dass LED Streifen mit einer Leistung von bis zu 9,6 Watt optimal durch 12 Volt Trafos versorgt werden. Alle Streifen, die eine höhere Wattzahl aufweisen, müssen mit 24 Volt Trafos verbunden werden. Um die exakte Spannung für Ihre LED Streifen zu bestimmen, multiplizieren Sie die Länge Ihrer LED Strips in Meter (m) mit der Wattzahl (W) der Strips pro Meter und addieren anschließend 10 % Sicherheitsreserve hinzu. In unserem Rechenbeispiel unten wäre ein Anschluss mit einem 24 Volt Trafo ideal, da die Leistung des Streifens bei über 9,6 Watt liegt.
Rechenbeispiel: (2 m Streifen x 19,2 W / m) + 10 % = 42,24 W

Sie sind noch auf der Suche nach dem passenden Trafo für Ihre Lichtinstallation? In unserem Shop werden Sie auf jeden Fall fündig – wir bieten Ihnen TÜV geprüfte LED Netzteile als LED Trafo 12V oder LED Trafo 24V an.

Welche Probleme können bei der LED Streifen Befestigung auftreten?

  1. Der LED Streifen haftet nicht: Wenn der Strip nicht richtig kleben bleibt, liegt dies meistens an einem falschen Untergrund. Ist die Montageoberfläche unsauber, zu rau oder uneben, kann der Streifen nicht haften. Hier bieten sich mehrere Lösungsmöglichkeiten an:
    • Die Klebekraft kann mit doppelseitigem Montageband verstärkt werden. In unserem Shop finden Sie das richtige Klebeband für Ihre Lichtinstallation.
    • Sie können auch die praktischen LED Streifen Befestigungsclips verwenden. Diese werden über die LED Streifen gelegt und an den Untergrund angeschraubt – hält garantiert!
    • Eine weitere Alternative ist die Installation der Strips in LED Aluprofilen welche ohne Schwierigkeiten und mit wenig Aufwand an die meisten Oberflächen angebracht werden können.
  2. Kurzschlüsse: Zu einem Kurzschluss kann es kommen, wenn die Anschlüsse der Streifen mit Metall in Berührung kommen. Sorgen Sie also dafür, dass der Anschluss für das Netzteil weiterhin gut isoliert bleibt. Manche Anwender machen zudem den Fehler und entfernen zu viel von dem Klebestreifen des LED Strips. Achten Sie darauf, nur die Schutzfolie zu entfernen und ziehen Sie nicht versehentlich das gesamte Klebeband von dem Streifen.
  3. Beschädigte Streifen: Auch wenn LED Strips in der Regel sehr widerstandsfähig sind, handelt es sich doch um Geräte mit einem elektronischen Innenleben. Gehen Sie also beim Abrollen und dem Befestigen der LED Streifen vorsichtig vor, um die Platinen nicht zu beschädigen.
  4. Um die Ecke verlegen: LED Streifen lassen sich bis zu einem gewissen Grad biegen, sodass sie prinzipiell auch um Ecken verlegt werden können. Hierbei dürfen die Streifen jedoch nicht geknickt werden, da die Segmente abbrechen oder beschädigt werden könnten. Zur Not nutzen Sie besser Eckverbinder und fügen so mehrere LED Streifen sicher und problemlos zusammen. 
Eine Collage von Bildern, in welchen der Einsatz unterschiedlicher LED Aluprofile für die LED Streifen Befestigung demonstriert wird.

Die LED Streifen-Befestigung mit Aluprofilen stellt in jedem Fall eine stilvolle Lösung dar.

Die vielfältigen Einsatzgebiete der LED Streifen

LED Streifen kommen überall hervorragend zur Geltung – ob im Wohnzimmer als indirekte Beleuchtung, in der Küche als Unterzeilenbeleuchtung, im Treppenhaus oder Flur, im Badezimmer oder als effektvolle Event-Beleuchtung. Jetzt, wo Sie wissen, wie LED Strips korrekt anzubringen sind, sind Ihrer Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Um die Einsatzmöglichkeiten der LED Streifen in vollem Umfang auszunutzen, empfiehlt sich die Verwendung von LED Aluprofilen. Dank der speziellen Profile befestigen Sie LED Streifen an genau den Orten, die Sie zum Strahlen bringen möchten. Mit Aluprofilen können Sie etwa LED Streifen auch unkompliziert an Decken anbringen – ganz wie es Ihnen gefällt. Zudem bieten Profile den ästhetischen Vorteil, dass die einzelnen Leuchtdioden im aus- wie im angeschalteten Zustand nicht mehr zu erkennen sind. Das Resultat ist eine vollkommen homogene Lichtausspielung

Die Bandbreite der Einsatzgebiete richtet sich dabei nach den verschiedenen Aluprofil-Modellen:

  • LED Aufbauprofile sind besonders für die Oberflächeninstallation geeignet. Möchten Sie Ihre Strips zum Beispiel auf Möbeln oder an Wänden anbringen, können Sie mit Aufbauprofilen nichts falsch machen.
  • LED Eckprofile kommen dagegen hauptsächlich bei der Küchenzeilenbeleuchtung und bei der indirekten Ausleuchtung von Deckenwinkeln zum Einsatz.
  • Wenn Sie Ihre LED Streifen im Außenbereich oder an Gipskartonwänden montieren möchten, sollten Sie auf LED Trockenbauprofile zurückgreifen. Diese eignen sich auch hervorragend für Bordüren oder als Lichtvoute.
  • Für den Einsatz im Badezimmer gibt es spezielle wasserdichte LED Fliesenprofile, die einen perfekten Abschluss mit den Fliesen im Nassbereich ermöglichen.
  • Ein besonderes Highlight schaffen Sie mit farbigen LED Aluprofilen. Diese erhalten Sie in den verschiedensten Einbau-Arten in weißer und schwarzer Lackierung oder Eloxierung.  

LED Streifen in Hülle und Fülle – verschiedene Farben und Längen

Die richtige Lichtfarbe spielt bei der Befestigung der LED Streifen ebenso eine wichtige Rolle wie der Ort, an dem Sie die Strips montieren möchten. Hier können Sie je nach Stimmung und Lokalität aus ganz unterschiedlichen Farben und Lichtwärmen wählen.

  • Standardmäßig werden weiße LED Streifen bevorzugt, die ein warmweißes, neutralweißes oder kaltweißes Licht absondern. Besonders das warmweiße Licht wird als sehr angenehm und beruhigend empfunden, weshalb es sich für eine gemütliche Atmosphäre hervorragend eignet.
  • Möchten Sie lieber ein spektakuläres Lichtspiel mit Ihren LED Stripes erzeugen? Dann probieren Sie die RGB & RGBW LED Streifen aus. RGB Streifen emittieren ein rotes, grünes oder blaues Licht, welches mithilfe eines LED Controllers  in eine beliebige Farbe umgewandelt werden kann. Mit RGBW LED Streifen erzeugen Sie dagegen sowohl weißes als auch farbiges Licht
  • Für einen stufenlosen Wechsel in der Lichtwärme kommen Dualweiß CCT LED Streifen zum Einsatz. Hier können Sie nach Belieben zwischen einem wärmeren und kälteren Weiß wählen.

Standardmäßig haben LED Streifen eine Länge von 5-10 Metern. Hierbei ist zu beachten, dass je länger die Lichtinstallation ist, umso höher der Spannungsverlust in den Streifen ausfällt. Sprich: Die Leuchtkraft der einzelnen LEDs nimmt mit zunehmender Länge ab. Es gibt jedoch Strips, die genau hier ansetzen. Sogenannte IC LED Streifen erlauben die Installation von Lichtlinien mit einer Länge von bis zu 30 Metern ohne Spannungsverluste. 

Unser Fazit: Große Wirkung mit wenig Aufwand

Wie Sie in unserem Artikel feststellen konnten, ist die korrekte LED Streifen-Befestigung gar nicht schwer. Mit sehr wenig Aufwand bringen Sie Ihre Deko- oder Wohnbeleuchtung auf ein neues Level. Befolgen Sie ganz einfach die jeweiligen Montageschritte und achten Sie darauf, die Strips vorsichtig und mit der nötigen Ruhe zu verlegen. Dann kann gar nichts mehr schiefgehen und Sie können sich schon bald über Ihr ganz individuelles und selbst montiertes Lichtdesign freuen!

Sie haben Fragen zu den einzelnen Installationsschritten oder benötigen eine Beratung zu Ihrem Lichtkonzept? TradeFit ist Ihr Ansprechpartner rund um die LED Beleuchtung. Benutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular und wir beraten Sie persönlich zu Ihrem Anliegen.